Das Vishuddha-Chakra – Alle Menschen sind Künstler

Beschäftigen wir uns mir dem Vishuddha-Chakra / Kehl-Chakra wenden wir uns dem Thema Kommunikation zu, unserem Selbstausdruck und unserer Inspiration. Was möchte ich zum Ausdruck bringen? Was finde ich in meiner Tiefe?

Sind wir hier im Einklang, können wir ohne Angst oder Unsicherheit vermitteln und ausdrücken, wer wir sind und was wir wollen. Wir zeigen unser wahres Ich mit all seinen Stärken und Schwächen.

Um mich zeigen zu können, brauche ich den Zugang zu meiner inneren Welt, ich bin in der Lage zur Selbsterkenntnis, zur Reflexion. Hier ist der Weg in die Stille eine große Kraftquelle. Viele Menschen halten Stille nicht mehr aus, geraten in Panik, wenn sie ins Nachdenken geraten, wenn das Handy aus ist.
Ist es die Angst vor der Leere? Ich habe immer gute Erfahrungen mit dem Weg in die Stille gemacht. Es muss ja nicht immer ein Schweigeseminar sein. Es reicht auch, in einer Yogastunde zur Ruhe zu kommen, alleine durch den Wald zu schlendern oder sich einfach mal ein den Liegstuhl zu legen und NICHTS zu tun. Eine schwierige Übung in unseren aktiven Zeiten, aber so wichtig!

Das Hals-Chakra ist die Verbindung von Denken und Fühlen, hier transformiere ich die Kraft meiner Gefühle, bringe sie im wahrsten Sinne nach oben und drücke sie aus in Worten, in Bildern, in Kreativität. Ich suche einen Weg, meine innere Welt nach aussen zu bringen, mich mitzuteilen.

Beim Nachdenken über dieses Chakra ist mir wieder eingefallen, dass der Umgang mit Ton für mich früher eine große Rolle gespielt hat. Ich habe viele Kurse besucht, habe den RAKU-Brand gelernt, in meiner Arbeit im Jugendhaus habe ich immer irgendetwas getont, glasiert oder mich mit Ton beschäftigt. Wann hatte ich das letzte Mal einen Ton in den Händen? Plötzlich hatte ich große Sehnsucht, irgendetwas mit den Händen zu schaffen. Aber wo, in welchem Rahmen? Und dann gibt es wieder einer dieser magischen Momente: Ich erzähle einer Freundin von meiner Sehnsucht nach Ton und sage so im Spaß, dass ich mir für die Rente eine Drehscheibe kaufe. Sie erklärt mir daraufhin, dass bei ihr im Keller eine Scheibe steht, die ich jederzeit nutzen kann…

Was machst Du gerne?
Schreiben? Malen, Zeichnen, Nähen, Schreinern, Basteln, Skuplturen machen, Singen, Trommeln, im Garten kramen, Land-Art?
Jeder Mensch ist ein Künstler! Und wie oft vergraben wir die Kunst, unsere Kreativität und die Freude am kreativsein irgendwo im Alltag zwischen allen unseren Terminen, To Do’s und Aktivitäten. Wie schnell verliere ich mich in all dem Trubel und damit auch den Kontakt zu mir selber.
Und machmal kann ich diesen Kontakt wieder herstellen, indem ich kreativ bin und ich mich einfach in eine Tätigkeit vertiefe. Mir geht es zum Beispiel einfach besser, wenn ich Tagebuch schreibe, ich bin dann mehr bei mir. Oder wenn ich etwas nähe und mich ganz darauf konzentriere. Einfach irgendetwas mache, das mich aus dem Alltag nimmt und mich zu mir bringt.

Ideen für das Hals-Chakra
Lege Dich auf eine Wiese, träume in den Himmel und spüre die Weite in Dir * Male wilde Bilder ohne Gegenstände * Erfinde beim Telefonieren Muster * Singe sehr laut und gerne auch falsch * Veranstalte einen Kaffeeklatsch * Suche Dir einen ruhigen Platz im Wald, den Du immer wieder aufsuchst * Ist es irgendwo still? * Gibt es eine schöne Kirche in Deiner Nähe? * Kaufe Dir blaue Kerzen * Schreibe die Geschichte Deines Lebens auf * Sammle ein schönes Objekt aus der Natur * Führe ernste und interessante Gespräche * Praktiziere die Kunst des SmallTalks * Lausche deinem Atem * Entspanne Deinen Nacken und suche Dir hierfür Deine optimale Übung * Gönne Dir immer wieder Minuten der Achtsamkeit * Koche ein großes Menü und lade Deine Herzensmenschen ein * Kultiviere das Alleinsein * Lege analoge Photoalben zu verschiedenen Themen an * Sei kreativ!!!

Mögest Du glücklich sein
Mögen alle Wesen glücklich sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s